Mohammed-Karikaturen

Manchmal ist es ein Segen, nur die Schlagzeilen der Weltpolitik zu kennen. Keine Details, kein Hintergrund, bloss reine Deduktion.

  • Ich schliesse, dass in der Arabischen Welt irgendwelche Karikaturen des Propheten Mohammed eine Welle der Empörung hervorgerufen haben.
  • Ich schliesse, dass sowohl die Karikaturisten als auch die Verleger, die diese Werke dann veröffentlicht haben, sich entweder der beleidigenden Wirkung nicht bewusst waren oder diese aber ganz bewusst erzielen wollten.
  • Ich schliesse, dass zumindest der empörte Teil der arabischen Welt keinen Humor versteht, der auf kosten seines Glaubens geht, oder aber dass er bereit ist den vorhandenen Humor aus politisch-religiösen Gründen zu ignorieren.
  • Ich schliesse, dass aus der letztgenannten Deduktion hervorgeht, dass mit Humor bisweilen sehr humorlos umgegangen wird.
  • Ich schliesse, dass die Karikaturisten und Verleger dies sehr genau wissen, ansonsten wäre eine solche Karikatur eigentlich gar nicht witzig, und den Humor deshalb instrumentalisiert haben.
  • Die können dies aus wirtschaftlichen, politischen oder religiösen Gründen gemacht haben, was allesamt ethisch bedenklich wäre.
  • Die können dies aber auch aus ethischen Gründen gemacht haben.
  • Ich schliesse, dass, wo über Humor nicht nur gelacht wird, etwas gewaltig stinkt.

Und es ist ein Skandal, dass sich der Westen für die Karikaturen entschuldigt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.