Neue Worte

Ja, die Sprache lebt. Und das ist gut so.

verkackstecken (Deutsch)

Verb

Worttrennung:
ver·kack·ste·cken, Präteritum: ver·kack·steck·te, Partizip II: ver·kack·steckt

Bedeutung:
[1] sich verstecken um zu kacken

Beispiele:
[1] Er war nirgends zu sehen. Wohl weil er sich verkacksteckte.

Herkunft:
Dieses Wort wurde erfuckt um dem Augenblick ein Denkmal zu setzen, in dem dessen Erfinder, als sein Sohn sich gerade verkacksteckte und eine Horde fünfjähriger Mädchen ihn „rettete“, von diesen das erste Mal gefragt wurde, ob er ein Opi sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.