Eda Gregr
08.11.2013 um 13:00


Betrachtet man die Unüberwindlichkeit der Distanzen zur Zeit von Jesus, so könnten die Bewohner Südamerikas ohne weiteres auch auf einem ganz anderen Planeten gewohnt haben.

Sich einmal kreuzigen zu lassen, reicht ohne Zweifel um alle Sünden der Welt auf sich zu nehmen, doch um es sie wissen zu lassen, reicht es bei weitem nicht. Und das ist doch, wenn man den Missionsbefehl bedenkt, ein nicht unwesentlicher Aspekt dieser Geschichte, oder?
Wäre es da wirklich zu viel verlangt, wenn sich Jesus zumindest auf jedem Kontinent einmal hätte kreuzigen lassen?  Es könnten gern auch ein paar andere Söhne Gottes gewesen sein, denn wenn eine Dreieinigkeit geht, dann sollte auch eine Siebeneinigekeit kein Problem sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
+ + + + + + + + + + + + + + +   d i s o r g a n i z e r   + + + + + + + + + + + + + + +
Eda Gregr
28.11.2006 um 17:23

Ich habe kürzlich gehört, dass seit dem Wiederaufflammen der Feindseligkeiten zwischen Palästinensern und Israelis auf Seiten der Palästinenser 500 und auf Seiten Israels 2 Tote zu beklagen sind. Die 2 sind Opfer terroristischer Akte, während die 500 den Bemühungen Israels zuzuschreiben sind, diese terroristischen Akte ein für alle Mal zu beenden.
Also ich finde dieses Verhältnis irgendwie ziemlich krass. Vor allem wenn man bedenkt, wie viel mehr Leute in der gleichen Zeit an Autounfällen, den Folgen des Rauchens oder der häuslichen Gewalt über den Jordan schritten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
+ + + + + + + + + + + + + + +   d i s o r g a n i z e r   + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + + + + + + + + + + + +   d i s o r g a n i z e r   + + + + + + + + + + + + + + +