Eda Gregr
30.06.2015 um 00:13

Ich habe hier schon mehrfach erwähnt, dass Gott wesentlich deutlicher hätte erwähnen müssen, dass wir uns die Hände waschen sollen1. Darauf kann natürlich erwiedert werden, dass er das mit den Reinheitsgeboten doch durchaus deutlich tat. Stimmt, wenn auch nicht auf eine Weise, die irgendwie auf Keime als Ursache hindeuten würde, aber geschenkt. Auch geschenkt, dass da völlig überflüssige Regeln darunter waren, wie das Verbot Schweinefleisch zu essen. Trichnien sind ein nette Rechtfertigung, doch eine, die nicht wirklich hält, was sie verspricht, denn andere Völker in der gleichen Gegend züchteten Schweine und litten nicht darunter 2. Diese ganze Schweinephobie war nichts weiter als eine gemeinschaftsstiftende Schikane. Aber wie schon gesagt, geschenkt!
Die Juden hatten also einen gottbefohlenen Keimschutz, der vielen Juden das Leben rettete. Wieso hat dann Jesus diesen gestrichen, als er in Markus 7:1-15 den Pharisäern, die sich ärgerten, weil die Apostel sich vor dem Essen nicht wuschen, erklärte, dass nichts unreines von Aussen in dem Menschen komme? Eine Praxis, die, wie gesagt, die Potenz hat Millionen von Menschen das Leben zu retten.

Okay, da wäre noch die Sache mit der Antibiotika-Resistenz: Indem Jesus Antibiotika nicht einführte, verhinderte er die Antibiotika-Resistenz, welche wohl vielen Menschen zu Verhängnis geworden wäre, weil in jener Zeit die technischen Möglichkeiten fehlten, die wir heute haben und die uns vor dem schlimmsten bewahren könnten. Ganz nach dem Motto: Sollen die Menschen es selbst entdecken, wenn sie reif dafür sind. Das gleiche gilt übrigens genauso für jeden anderen technischen, kulturellen und moralischen Aspekt.

Wie sähe die Welt heute wohl aus, wenn sich Gott nicht an die Oberste Direktive gehalten hätte und den Menschen Dinge gesteckt hätte, die sie zu jener Zeit unmöglich wissen konnten?
Wohl so ähnlich, wie wenn bronzezeitliche Denkmuster in den Besitz moderner Technologien kommen.

Was wiederum darauf hinaus läuft, dass die Welt als Sprengfalle designt wurde, wo sich alles früher oder später gegen den Menschen wendet.

  1. Es muss ja nicht gleich ein Gebot sein, eine warme Empfehlung würde es auch tun.
  2. Schweineknoche im Abfall dienen Archäologen zur Bestimmung, ob eine Siedlung jüdisch war oder nicht.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
+ + + + + + + + + + + + + + +   d i s o r g a n i z e r   + + + + + + + + + + + + + + +

Kommentieren

Kommentar
Name*
eMail*
Webseite

+ + + + + + + + + + + + + + +   d i s o r g a n i z e r   + + + + + + + + + + + + + + +