Lebensenergien

Der Energieerhaltungsatz verlangt, dass in einem abgeschlossenen System die Gesamtenergie konstant bleibt. Wenn nun aber Qigong und andere Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsformen Energien freisetzen, wo kommt diese dann her? Sie kann ja nicht aus dem Nichts entstehen. Wird da die Energie von der Umwelt, von Pflanzen, Menschen oder gar von niedlichen Häschen angezapft? Ist es nicht moralisch verwerflich, so was zu tun, ohne den Ausgesaugten erst um Erlaubnis zu fragen?
Ist traditionelle chinesische Medizin, welche mit Vorliebe zum Wohl des Patienten mit diesen Energien rumhantiert global betrachtet nichts anderes als Qi-Vampirismus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.