Cyndi Lauper vs. Madonna

In einer Zeit, als Michael Jackson noch ein Schwarzer war und Wesley Snipes in seinen Clips mitspielte, rauften sich Cyndi Lauper und Madonna um das heiss begehrte Pop-Prinzessinnen-Krönchen. Es erübrigt sich hier zu erwähnen, dass Madonna schlussendlich das Rennen gemacht hat, doch damals war die Sache alles andere klar.
Mittlerweilen ist das etwa 20 Jahre her und ich gehe mal davon aus, dass sich auch die Musikindustrie an Verjährungsfristen hält und vor Vergeltungsmassnahmen gegen mich absehen wird, weil ich damals Cyndi Lauper die Daumen gedrückt habe.
Was damals letztendlich den Ausschlag gab, kann und will ich nicht beurteilen, doch noch heute bete ich inbrünstig zu Elvis, dass diese unsere Realität die einzige von allen möglichen sein möge, in welcher das Material Girl die Welt eroberte. Denn obgleich beide zweifellos komplett durchgeknallt waren, erschien mir Cyndi Lauper immer eine Spur ehrlicher und witziger und – nun ja – sie wurde von Miles Davis gecovert.

Und wenn der Flügelschlag eines Schmetterling einen Orkan auf einem anderen Kontinent auszulösen vermag, dann frage ich mich, wie die Welt heute aussehen würde, wenn Madonna damals den Kürzeren gezogen hätte. Also ein paar peinliche Momente, die der Weltgeschichte erspart geblieben wären, fallen mir da ziemlich schnell ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.